Die Refinement-Kette, oder auch das große Thema Vorbereitung

cartoon_refiningstoriesIch widme mich wieder meinem Lieblingsthema – nicht weil ich Sie langweilen möchte, sondern weil ich gerade an dieser so zentralen Stelle so viel Blödsinn sehen und lesen muss. So viele Teams bemühen sich um die Einhaltung der Zeremonien und Artefakte, um möglichst richtig Scrum zu machen und vergessen dabei das Wichtigste: die Inhalte.

Die Refinement-Kette, oder auch das große Thema Vorbereitung weiterlesen

Große Stories, kleine Stories – wie sollten sie sein?

cartoon_gettingthesizerightJeder Product Owner und jedes Team stehen immer wieder vor der Frage, wie größere Features in einzelne Anforderungen unterteilt werden müssen, oder ob man das überhaupt tun sollte. Dabei ergeben sich gelegentlich höchst eigenartige Auswüchse, wenn z.B. eine einzelne Userstory zum gesamten Inhalt eines Sprints wird, oder man so viele kleine Anforderungen bastelt, dass jeder kleine Button seine eigene Karte auf einer bunt tapezierten Wand bekommt, wie wir Sprint Backlog nennen.

Große Stories, kleine Stories – wie sollten sie sein? weiterlesen

Die ersten Scrum Tage im Team

cartoon_findingtherighttimeNachdem ich im letzten Beitrag ein paar Gedanken (wieder einmal) zur Einführung von Scrum im Unternehmen niedergeschrieben habe, möchte ich mich heute zur Abwechslung einmal mit den sehr praktischen Dingen beschäftigen. Was macht man eigentlich genau in den ersten Tagen bei der Umstellung im Team? Die Literatur gibt da natürlich viele Hinweise, oft sind diese jedoch sehr allgemein gehalten.

Die ersten Scrum Tage im Team weiterlesen

Fail Early – Eine der größten Stärken Agiler Softwareentwicklung

cartoon_failearlyWir alle haben (hoffentlich) schon einmal davon gehört, dass auch im frühen Scheitern einer der größten Vorteile Agiler Entwicklung liegt. Die wenigsten von uns haben sich jedoch schon einmal Gedanken darüber gemacht, was das eigentlich bedeutet. Einer der Gründe dafür liegt darin, dass wir oft von Agilität sprechen, aber eigentlich Wasserfall im Kleidchen meinen.

Fail Early – Eine der größten Stärken Agiler Softwareentwicklung weiterlesen

Wann kann man mit ruhigem Gewissen Teams rotieren?

cartoon_buildinggreatteamsWir kennen alle die berühmt berüchtigten vier Phasen der Teambildung: Forming, Storming, Norming, Performing. Wenn einer diese Worte in einem Meeting fallen lässt, dann werfe ich ihn in der Regel raus. Es geht nicht darum, Schlagworte für einen schwierigen Prozess zu finden, sondern den Sinn dahinter zu verstehen, um den Vorgang unterstützen zu können. Wenn ich wirklich weiß, wie Teams funktionieren, dann kann ich ruhigen Gewissens auch darüber nachdenken, die Zusammensetzung fröhlich zu rotieren.

Wann kann man mit ruhigem Gewissen Teams rotieren? weiterlesen