Monat: September 2017

Wie finde ich den richtigen Scrum Master, wenn ich selbst keine Erfahrung in Scrum habe?

Die Situation ist nicht besonders selten: Ein Unternehmen möchte Dinge ändern, man interessiert sich für Scrum, ein paar Personen lesen sich in das Thema ein, und man trifft letztlich die Entscheidung, auf Agile umzuschwenken. Jetzt braucht man einen Scrum Master (und einen Product Owner), aber woher nehmen, und wie soll man entscheiden, wer der richtige ist?

Weiterlesen

Wer denkt, Scrum sei die Lösung aller Probleme, hat ein echtes Problem


Wenn ich höre und lese, warum einzelne Unternehmen auf Scrum oder Agile Methoden im allgemeinen setzen, wird mir ganz schwindelig. Wir wollen besser werden – was auch immer das heißen mag, wir wollen schneller werden, wir wollen weniger Fehler machen. Meist sind das nur Umschreibungen für »wir wollen uns besser fühlen, weil wir jetzt auch diesen Quatsch machen«. Wer sich nicht wirklich vollends darüber im Klaren ist, was Scrum ihm bringt, wird nicht glücklich werden und irgendwann auf den nächsten Hype-Train aufspringen.

Weiterlesen

Mit großer Macht kommt große Verantwortung, oder so ähnlich

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Stärke des Agilen Vorgehens nicht in den kurzen Entwicklungszyklen und der damit schnellen Reaktionen auf Veränderungen oder in der direkten Zusammenarbeit mit dem Anwender liegt, sondern in der Stärkung der Teams. Jede Meinung zählt gleich viel. So bringen wir unser Projekt mit dem Input von vielen Personen voran, nicht nur mit den Entscheidungen von wenigen, oder etwa nicht?

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.